Kinowerbung-Kinospots

KINOWERBUNG DEUTSCHLAND: ZIELGRUPPE, MEDIADATEN UND STATISTIK

KinokasseNicht zuletzt durch die Förderpolitik wird das «Medium Kino» wie kaum ein anderer Werbeträger so intensiv durchleuchtet und steht unter ständiger Beobachtung, sowohl kulturell als auch wirtschaftlich. Sehr detailliert liegen zu der Zielgruppe soziodemografische Analysen und kinospezifische Statistiken von externen Institutionen und öffentlich-rechtlichen Organisationen vor, also vollkommen unabhängig von uns als Werbeproduzent und Werbemittler. Mediadaten aus unterschiedlichen Quellen eignen sich hervorragend für Mediaplanung und Mediamix.


Unter anderem weisen wir auf die Vorzüge von Werbung in Filmkunsttheatern und Programmkinos hin, da sich das Publikum hier von jenem der Familien- und  Mainstream-Kinos deutlich unterscheidet: Die zunehmend stark gefragte Zielgruppe der konsumaktiven Generation 40plus, die so genannten «Best Ager» oder «Silver Surver», spielen hier nämlich die Hauptrolle. Von den 2020 insgesamt 4.951 Kinosälen in Deutschland wurden 847 Säle (rund 17%) von ihren Kinobetreibern als Arthouse eingestuft. Dabei befanden sich 700 Kinosäle in 450 reinen Programmkinos bzw. Studio- und Filmkunstkinos, 147 Säle in einem Kino mit ansonsten gemischtem Programmangebot.

Wer sich erst gar nicht mit den vielen Daten beschäftigen will, dem bleibt eine durchaus angenehme wie effiziente Alternative: Beim nächsten Kinobesuch nicht nur den Film, sondern auch das Publikum einmal genauer ansehen, Auge in Auge mit der Zielgruppe, sozusagen.
Wo gibt's das sonst schon?

RELEVANTE MARKTDATEN DER KINOBRANCHE IN DEUTSCHLAND

Aufgrund behördlicher Anordnungen (COVID-19) blieben die Kinos 2020 von März bis Juni sowie November und Dezember für insgesamt 25 Spielwochen geschlossen und 2021 erneut bis 30. Juni 2021, wobei viele Kinos erst mit der 39. Spielwoche am 23. September wieder öffneten. Obwohl der Monat Juli eigentlich der besucherstärkste unter den «wärmeren» Monaten ist, fehlte es an attraktiven Neustarts, so dass sich für 2021 Schließungszeiten von 26 bis zu 38 Spielwochen ergaben. Da in den Monaten November und Dezember 2021 von den einzelnen Bundesländern erneut Restriktionen für das öffentliche Leben mit unterschiedlichen Auflagen eingeführt wurden, kam es zu Besucherrückgängen von 40% bis hin zu 80%.

Statistiken können zwar ein Zahlenwerk, jedoch unter den gegebenen Umständen kein realistisches Abbild der ansonsten prosperierenden Kinobranche liefern. Wir haben uns dazu entschlossen, zum Vergleich auch die fünf «coronafreien» Jahre 2015 bis 2019 mit darzustellen und bei Durchschnitts- und Trendberechnungen nur ganzjährige Spielzeiten der Vorjahre zu berücksichtigen.
Verkaufte Kinokarten sind intensive Werbekontakte mit gleichzeitig visueller und akustischer Stimulation im abgeschlossenen Raum und ein lebendiges wie soziales Erlebnis - und das ohne Ablenkungen in emotionalisierender Grundstimmung.


Kinobesucher in Millionen

Kinoumsatz mit Ticketverkäufen in Millionen Euro

statistik-kino-besucher-jahr
statistik-kino-umsatz-jahr



Anzahl der Kinosäle



Anzahl der Kinostandorte

statistik-kino-säle
statistik-kino-standorte



Kinobesucher je Monat im 5-Jahres-Durchschnitt 2015 bis 2019



Anzahl der Kinosäle nach Kinotypen 2020

statistik-kino-besucher-monat
statistik-kino-typ



Kinobesucherzahlen der Top-Ten-Filme an den Wochenenden nach Spielwochen

statistik-kino-besucher-woche



Marktanteil deutscher Filme nach Ticketverkäufen in Prozent



Marktanteil 3-D Filme nach Ticketverkäufen in Prozent

statistik-kino-anteil-deutscher-film
statistik-kino-anteil-3d-filme


*Aufgrund behördlicher Anordnungen (COVID-19) blieben die Kinos 2020 von März bis Juni sowie November und Dezember für insgesamt 25 Spielwochen geschlossen und 2021 erneut bis 30. Juni 2021, wobei viele Kinos erst mit der 39. Spielwoche am 23. September wieder öffneten. Obwohl der Monat Juli eigentlich der besucherstärkste unter den «wärmeren» Monaten ist, fehlte es an attraktiven Neustarts, so dass sich für 2021 Schließungszeiten von 26 bis zu 38 Spielwochen ergaben. Da in den Monaten November und Dezember 2021 von den einzelnen Bundesländern erneut Restriktionen für das öffentliche Leben mit unterschiedlichen Auflagen eingeführt wurden, kam es zu Besucherrückgängen von 40% bis hin zu 80%.
Quellen: Kinojahre 2015 bis 2020 (Gesamtjahre), Filmförderungsanstalt, Berlin, FFA info Februar 2016 bis Februar 2021. Als Multiplexe gelten Kinocenter mit 8 und mehr Sälen. Wochenend-Besucherzahlen der Top-Ten-Filme nach Meldungen der Verleihfirmen für die Jahre 2016 bis 2019. *2020 waren die Kinos in Deutschland aufgrund behördlicher Anordnungen (COVID-19) 26 Spielwochen geschlossen, aufgrund von Unwirtschaftlichkeit teilweise bis zu insgesamt 39 Spielwochen.

 

 



DIE FOLGENDEN SOZIO-DEMOGRAPHISCHEN DATEN WERDEN MITTE 2022 AKTUALISIERT:

SOZIO-DEMOGRAPHISCHE DATEN
 

GESAMTMARKT
 

ARTHOUSE-KINOS
 

KINOSÄLE (LEINWÄNDE)

4.803

812

KINOBESUCHER (MIO. TICKETS)

122,3

15,3

KINOUMSATZ (MIO. EURO)

1.056.053.135

113.465.059

ORTSGRÖSSEN

 

 

bis 20.000

26,5

19,6

bis 50.000

24,5

16,5

bis 100.000

13,1

11,4

bis 200.000

8,7

10,8

bis 600.000

13,0

18,9

über 600.000

14,2

22,8

ALTER (%)

 

 

10 - 15

13,1

1,9

16 - 19

8,0

3,1

20 - 29

16,8

12,3

30 - 39

16,8

9,6

40 - 49

17,7

14,2

50 - 59

14,0

21,6

60 plus

13,6

37,3

GESCHLECHTER (%)

 

 

Männlich

45,9

41,5

Weiblich

51,1

58,5

BILDUNG (%)

 

 

Hauptschule

12,1

8,9

Mittlere Reife, Fachschule

36,9

33,2

Abitur, Studium

50,9

57,9

BERUFE (%)

 

 

Hausfrauen, Hausmänner

1,9

2,3

Beamte

4,4

6,2

Selbständige

4,1

7,1

Arbeiter

7,0

4,1

Rentner, Berufslose

14,6

32,2

Schüler, Studenten

29,5

11,6

Angestellte

37,9

36,4

PERSONEN IM HAUSHALT

 

 

1

23,3

36,0

2

27,8

40,1

3

18,4

11,9

4

21,8

9,9

5 plus

8,6

2,1

HAUSHALTSNETTOEINKOMMEN (EUR)

 

 

bis 749

3,2

2,6

750 - 1.499

12,4

15,2

1.500 - 2.249

20,2

19,5

2.250 - 2.999

20,9

22,7

3.000 - 3.999

28,8

21,9

4.000 plus

18,4

18,0

JÄHRLICHE BESUCHSFREQUENZ (PERSONEN %)

 

 

1 x

40,4

22,4

2 - 3 x

33,5

28,5

4 - 6 x

15,9

21,9

7 x plus

10,6

27,1

BEGLEITPERSONEN (%)

 

 

allein

12,3

19,4

mit 1 Person

48,1

53,8

mit 2 Personen

18,1

14,3

mit 3 Personen

11,8

6,6

mit 4 und mehr Personen

9,7

5,8

Quelle: Programmkinos in der Bundesrepublik Deutschland und das Publikum von Arthouse-Filmen im Jahr 2017, Filmförderungsanstalt, Berlin, September 2018



Die FFA Filmförderungsanstalt in Berlin erhebt fortlaufend marktrelevante Daten der gesamten Kinobranche in Deutschland. Dies gilt für mittelständische und inhabergeführte Kinounternehmen sowie auch für Kinokonzerne wie CinemaxX,  Cinestar, Cineplex, UCI und Kinopolis.

Alle Angaben ohne Gewähr. Einschaltmöglichkeiten und Preisänderungen vorbehalten. Preisangaben verstehen sich netto in Euro zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Über diese Website gehen wir mit dem Nutzer keine vertragliche Vereinbarung ein. © Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

HAUPTMENÜ     KONTAKT     DATENSCHUTZ     IMPRESSUM