Kinowerbung-Kinospots

PARTEIEN-WERBUNG IM KINO:
WAHLWERBUNG IN DEUTSCHLAND, EINEM BUNDESLAND, EINER REGION ODER IM EIGENEN WAHLKREIS

Ob Europawahl, Bundestagswahl, Landtagswahl, Kommunalwahlen bzw. B├╝rgerschaftswahl oder die Wahl zum Abgeordnetenhaus in Berlin: Mit Kinowerbung sind Wahlwerbespots ├╝berregional, regional oder punktgenau auf einen Wahlbezirk einsetzbar. Bei uns k├Ânnen Sie Ihre Werbung im Kino in jedem Wahlwerbung vorf├╝hrenden Filmtheater buchen, auch einzelne Kinos├Ąle.

Viele Kinos stehen f├╝r Wahlwerbung zur Verf├╝gung. Eindrucksvoller und emotionalisierender kann Parteienwerbung nicht sein! Besonders gut gemachte Werbespots von Parteien begeistern - und bewegen noch mehr: Jugendliche zur Teilnahme an unserer Demokratie, Unentschlossene zur Entscheidung und Nichtw├Ąhler ins Wahllokal.

Der Durchschnittspreis f├╝r die Vorf├╝hrung eines 20-Sekunden-Wahlspots betr├Ągt nur rund 70,- in 1 Kinosaal f├╝r 1 Werbewoche, jeweils von Donnerstag bis zum darauf folgen Mittwoch. Bei Wahlterminen an einem Sonntag kann die Kinowerbung in der Regel einen Tag zuvor beendet werden.

Buchung und Datenbereitstellung vorf├╝hrfertiger Wahlwerbespots 14 Werktage vor Einschaltbeginn. Ben├Âtigt wird ein Video H.264 MPEG4 AVC 1080p/24fps (variable Datenrate/VBR 36 Mbit/s max.) mit Audio MPEG AAC Stereo 24bit linear PCM 48kHz (feste Datenrate/
CBR 192 kBit/s).

Zur Abgrenzung des Kinobetriebs als Werbefl├Ąche von politischen Aussagen erhalten Wahlwerbespots einen neutralen Abspann mit dem die Leinwand f├╝llenden Text "Wir zeigen Parteienwerbung, ohne uns mit den einzelnen Parteiprogrammen zu identifizieren" mit einer Standzeit von nicht unter 4 Sekunden. Die hierf├╝r ben├Âtigten Sekunden werden von uns in der Regel nicht als Werbezeit berechnet.

Die Politik hat beschlossen, dass auch Werbung im Kino von der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) im Auftrag der Obersten Landesbeh├Ârden vor einer Ver├Âffentlichung freigegeben worden sein muss. Nicht "ohne Altersbeschr├Ąnkung" und als "nicht geeignet f├╝r die gesetzlich festgelegten stillen Feiertage" freigegebne Kinospots kommen nur mit der der Freigabe entsprechenden Spielfilmprogrammen bzw. an entsprechenden Tagen zum Einsatz. Die Pr├╝fung ist geb├╝hrenpflichtig. Die Beantragung der Pr├╝fung muss sp├Ątestens 14 Werktage vor Einschaltbeginn erfolgt sein und kann zum Selbstkostenpreis ├╝ber uns erfolgen.

Kinos in den einzelnen Bundesl├Ąndern bzw. Regionen finden Sie ├╝ber das Hauptmen├╝.


WEITERE THEMEN

Alle Angaben ohne Gew├Ąhr. Einschaltm├Âglichkeiten und Preis├Ąnderungen vorbehalten. Preisangaben verstehen sich netto in Euro zuz├╝glich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. ├ťber diese Website gehen wir mit dem Nutzer keine vertragliche Vereinbarung ein. © Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich gesch├╝tzt. Alle Rechte vorbehalten.

HAUPTMEN├ť     KONTAKT     DATENSCHUTZ     IMPRESSUM